Beihilfeberechtigte

Die Beantragung für Beihilfeberechtigte ist in der Regel problemlos. Sie können direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren. Kommt es dann zu einer regulären Therapieaufnahme, ist ein Antrag auf Kostenübernahme durch den Psychotherapeuten erforderlich. Ergänzt wird dieser durch einen sogenannten Konsiliarbericht eines Arztes Ihrer Wahl, in der Regel durch den Hausarzt.

© Kopieren von Texten und Bildern von dieser Seite nur nach ausdrücklicher Genehmigung durch die Seiteninhaberin

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.